Online- und Offline-Kommunikationskonzepte

Zur effizienten Vermarktung von Produkten und Dienstleistungen gehört u.a. auch die werbliche Unterstützung sowohl über interne (z.B. Mitarbeiter und Internet) als auch über externe Medien (z.B. Print- oder Online-Werbung). Vor einer entsprechenden Umsetzung bedarf es jedoch systematischer Überlegungen bezüglich der Ziele, Zielgruppen, Basisstrategien, Positionierung im Wettbewerb, Kommunikationsmaßnahmen und auch der Erfolgskontrolle.

Das IMB unterstützt in engem Zusammenspiel mit dem Auftraggeber bei der Formulierung und Entwicklung von ganzheitlichen Kommunikationskonzepten im Offline- und Online-Bereich. Bei externer Umsetzung werden diese Basiskonzepte oftmals als Ausgangspunkt für das Briefing, die Auswahl und die Beauftragung von Werbeagenturen verwendet.

Fallbeispiel:
Ein neu auf dem Markt tätiger Dienstleister im Freizeitbereich war sich unsicher, wie er sein komplexes Angebot kommunizieren und sowohl offline als auch online vermarkten soll. Das IMB organisierte und moderierte thematisch aufeinander aufbauende Workshops mit Mitarbeitern des Auftraggebers aus unterschiedlichen Unternehmensbereichen, um mittels einer Gap-Analyse das Geschäftsmodell weiter zu entwickeln und Werbestrategien abzuleiten. Die Dienstleistungen wurden kategorisiert, bestehende Kundenbedürfnisse strukturiert und der von den Kunden erwartete Nutzen ausführlich dokumentiert. Auf dieser Basis wurde schrittweise ein integriertes Kommunikationskonzept entwickelt, welches in einen konkreten Aktionsplan für den Auftraggeber mündete.